Wasserwand Landestheater

Auf diesem Platz durften wir eine Edelstahlbrunnen der besonderen Art errichten.

Abmessungen:

Die Wasserwand hat eine Länge von 18,7 m und eine Höhe von ca. 3,35 m.

Die Gitterroste haben eine Ausmaß von 22,28 x 2,10 m.


Material:

Für die Fertigung der Wasserwand und der Gitterroste wurde ein Edelstahl (1.4571) verwendet, das durch ein Polispectralverfahren eingefärbt worden ist. Farbton: Bronze.


Gitterroste:

Um die Geräuschkulisse so gering wie möglich zu halten, hat man an der UNI in Innsbruck mehrere Versuche durchgeführt, um die optimale Gittrostlamellenform herauszufinden, die den herabfallenden Wasserstrahl ablenkt und somit die Lärmentwicklung vermindert. Ja sogar ein angenehmes Rauchen ist dabei entstanden.


Funktion:

Es befinden sich ca. 52000 Liter Wasser in diesem Brunnen, welches laufend durch ein spezielles Filtersystem gereinigt wird.

Das Wasser wird mittels 4 Pumpen durch Edelstahlrohre (installiert von der Fa. Ortner), versteckt in den Säulen, in den oberen, waagrechten Brunnenbalken gepumpt.

Der Brunnen ist ebenfalls in 4 Segmente geteilt, wobei die Möglichkeit besteht, daß jedes Segment separat eingeschalten werden kann. Die Rohre teilen sich in jedem Segment und leiten das Wasser jeweils and den Segmentenden in ein Beruhigungsbecken. Dort kann sich das Wasser "beruhigen" und fließt dann langsam in die Düsenkammer.

Durch eingebaute Schotten in der Düsenkammer, wird ein Effekt erzeugt, die die Wasserwand wie einen Vorhang lansam zusammen ziehen lässt.

Wenn alle 4 Segmente eingeschalten sind, fließen durch 368 Düsen eine Wassermenge von ca. 11400 Liter pro Minute. Jede Düse erzeugt einen Wasserstrahl mit ∅9 mm.

Ausschreibungstexte zu dieser Referenz:


Schweißfachbetrieb für Stahl, Aluminium und Edelstahl