Handläufe Begleitstraße Fügen-Uderns

Für die Sicherheit der Radfahrer wurden die Betonleitwände durch Handläufe mit einer Höhe von 0,4 m und 0,2 m ergänzt. Somit wurde eine erforderliche Gesamthöhe von 1,20 m erreicht. Die Handläufe bestehen aus Rundrohren Ø 82,5 x 5 mm, die mit Rundrohrstehern und Fußplatten aufgedübelt sind. An den Enden sind die Handläufe mit 90°-Bögen abgeschlossen. Als Oberflächenschutz wurden die Handläufe nach EN ISO 1461 feuerverzinkt und nach RVS 15.05.11-S6 in RAL 5017 (Verkehrsblau) beschichtet. Bei der 0,4 m hohen Konstruktion wurde zusätzlich ein Edelstahlseil Ø 6 mm (1.4401) in der Mitte gespannt.

Ausschreibungstexte zu dieser Referenz:


Schweißfachbetrieb für Stahl, Aluminium und Edelstahl