IVB Haltestelle Natters

Bei dieser Haltestelle wurde für die Innsbrucker Verkehrsbetriebe eine eigenes Stahlgeländer aus Rundrohren Ø 48 mm mit einer Sprossenfüllung Ø 12 mm gefertigt. Die Geländerelemente sind mit Laschen verbunden. Das Geländer weist eine Höhe von 1,0 m auf und wurde mit Fußplatten auf eine bestehende Betonrandleiste montiert. Der Korrosionsschutz ist eine Feuerverzinkung nach EN ISO 1461. Zusätzlich wurde das Geländer zur Absicherung noch geerdet.

Ausschreibungstexte zu dieser Referenz:


Schweißfachbetrieb für Stahl, Aluminium und Edelstahl